14.10.2018

FC Inden/Altdorf 09/21 dreht erneut ein Spiel

3:2 Sieg gegen Dürener SV nach 2:1 Halbzeitrückstand

Am Sonntag stand bei bestem Fußballwetter die Partie gegen den Dürener SV an. Die bisherigen Spiele gegen die Dürener Mannschaft waren immer sehr eng gewesen; der DSV hatte sich für die neue Saison gut verstärkt und die bisherigen 4 Punkte entsprachen sicher nicht dem Spielvermögen dieses Teams. Und die 90 Minuten sollten dann auch zeigen, dass diese Einschätzung richtig war.

Die Heimmannschaft kam nur sehr schleppend ins Spiel: Der Gegner griff schon früh an und arbeitete energisch gegen den Ball. Dies führte zu Fehlern beim FC Inden/Altdorf, die den Gästen einige Chancen ermöglichten; selber kam man nur sehr zögerlich vor das gegnerische Tor und es blieb zunächst bei einem Abschluss, der aber knapp über das Tor ging. Mehr Schussglück hatte in der 29. Minute der DSV. Ein beherzter Weitschuss fand den Weg ins Tor der Heimmannschaft. Aber bereits der Gegenzug brachte das 1:1. Einen Pass von H. Sultani konnte L. Nelles zum Ausgleich einschießen. Wer glaubte, dass dieser Treffer Sicherheit ins Spiel der Heimmannschaft bringen würde, sah sich getäuscht. Nach vorne lief immer noch nicht viel und immer wieder gab es Fehler beim Abspiel. Kurz vor der Pause führte ein solcher zu einem Freistoss für Düren von der Strafraumkante. Der Schütze setzte den Ball in die Ecke zum 2:1 für den DSV. Ein verdienter Halbzeitstand!!

Nach der Pause war die Heimmannschaft sehr bemüht, das Spiel nicht zu verlieren. Düren zog sich jetzt mehr nach hinten zurück und setzte auf Konter über die schnellen Spitzen und blieb damit weiter gefährlich. Aber auch der Heimmannschaft gelang nun mehr: Bereits in der 53. Minute führte die schönste Kombination des Spiels über H.  Sultani und Jansen zum 2:2 durch L. Nelles. Nun wollte man auch de Sieg und spielte weiter nach vorne. In der 72. Minute hatte man damit Erfolg. Nach einem Pass von L. Nelles stand F. Bröcker völlig frei und konnte den Torwart der Gäste zum 3:2 Siegtreffer überwinden. Bis zum Ende des Spieles bemühten sich beide Mannschaften um einen weiteren Torerfolg. Aber es blieb bei diesem Spielstand!

Als Fazit bleibt festzuhalten: Der FC Inden/Altdorf tat sich schwer gegen einen starken Gegner und kletterte durch diesen “Arbeitssieg“ auf den 2. Tabellenplatz. Den gilt es am Sonntag, den 21.10.2018, um 12.45 Uhr beim Auswärtsspiel gegen Viktoria Birkesdorf II zu verteidigen. Dazu gilt es, eine konzentrierte Leistung von Anfang an abzurufen und die spielerischen Vorteile einzusetzen!

Der FC Inden/Altdorf spielte mit: M. Tolksdorf, J. Amberg, Do. Bröcker (ab 45. Minute D. Witt), F. Bröcker, L. Jansen, M. Riedel, A. Didolff, M. Jansen (ab 85. Minute R. Junggeburth), Sultani, N. Breiden (an 45. Minute De. Bröcker) und L. Nelles. Weiter im Kader: T. Breuer und J. Jansen


3. Platz des Fairnesspreises des FVM

 

Der Fußballkreis Düren verlieh vergangene Woche seine Fairnesspreise, die nach einem System von Bonus- und Maluspunkten vergeben werden. Unsere 1. Mannschaft erreichte den 3. Platz und wurde von Vorstandsmitglied Horst Bruns und Manfred Schultze in Form von einem Scheck- und einer Ballspende dafür belohnt. Die beiden gleichermaßen Erstplatzierten waren SC Stetternich und Germania Lich-Steinstraß II.

 


 In der neuen Saison 2018/19 läuft der FC Inden/Altdorf mit diesem neuen Trikot auf! Die Brust des Trikots ziert das Logo der Firma

5Plus Immobilien Heinrichs & Team.

Wir möchten uns bei den Geschäftsführern Rolf Heinrichs und Jürgen Müller ganz herzlich für die Zusammenarbeit bedanken. „Das Trikot sieht super aus“ finden die Geschäftsführer.

 

 

 

 

   

FuKiGa  

Wann?

Jeden Samstag von 10:00 - 11:30 Uhr

Wo?

Sporthalle Merödgener Straße, Inden/Altdorf

Wer?

Kinder von 2 - 5 Jahren

Kontakt:

Walter Stuhlsatz, 0175 / 125 7920

E-Mail: stuhlsatz@fcindenaltdorf.de  

   

Facebook  

Folge dem

FC Inden/ Altdorf 09/21 e. V. bei

 

   

 

   
© 2015 FC Inden/ Altdorf 09/21 e. V.