Inden/ Altdorf, im Juni 2018

 Einladung zur Jahreshauptversammlung

 Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Mitglieder,

die Jahreshauptversammlung des F. C. Inden/ Altdorf 09/21 e. V. findet am

Mittwoch, dem 18. Juli 2018, 19:30 Uhr,

im Vereinsheim am Sportplatz,

52459 Inden/Altdorf, Merödgener Straße,

 statt. Hierzu lade ich Sie recht herzlich ein.

 Tagesordnung:

1. Begrüßung

2. Gedenken der Verstorbenen

3. Ehrungen

4. Berichte:

    a) Geschäftsbericht

    b) Bericht der Jugendabteilung

    c) Bericht der Alt-Herrenabteilung

    d) Kassenbericht

    e) Bericht der Kassenprüfer

5. Erstellung eines Kunstrasenplatzes/ Kreditaufnahme

6. Anträge

7. Verschiedenes

Nach § 14 der Vereinssatzung müssen Anträge zur Mitgliederversammlung spätestens eine Woche vor dem Versammlungstag beim Vorstand mit einer Antragsbegründung eingehen. Anträge, die erst in der Sitzung gestellt werden, können keine Berücksichtigung finden.

Mit der Hoffnung auf ein zahlreiches Erscheinen verbleibt mit sportlichen Grüßen

Der Vorstand

Franz-Josef Mainz

Im Schlehental 11

52459 Inden/Altdorf


10.06.2018

Klarer 4:0 Sieg im letzten Saisonspiel

Am Sonntag war die 2. Mannschaft von Alem. Lendersdorfs im letzten Spiel der Saison Gast auf unserer Sportanlage. Mit einem Sieg wollte die Heimmannschaft die Serie erfolgreich abschließen und das gute Saisonergebnis bestätigen.

Und von Anfang an ließ das Heimteam auch keinen Zweifel daran, dass man diesen Vorsatz im Spiel umsetzen wollte. Man setzte die Gäste sofort unter Druck, kombinierte den Ball durch die eigenen Reihen und erspielte sich Chance um Chance. Nur mit dem Abschluss wollte es zunächst nicht klappen. Erst in der 23. Minute gelang L. Jansen nach einer Ecke von A. Didolff das schon lange überfällige 1:0. Wenige Minuten später erhöhte P. Dolfen nach einer schönen Kombination mit J. Jansen auf 2:0. Trotz weiterer klarer Gelegenheiten sollte es bis zur Halbzeit bei diesem Spielstand bleiben. Lendersdorf bemühte sich sicher, aber bis auf einen Lattentreffer durch eine Ecke ließ die Heimmannschaft nichts zu.

Auch in der 2. Halbzeit sahen die Zuschauer meist Einbahnstraßenfußball in Richtung dem Tor von Lendersdorf. Aber trotz vieler Chancen wollten auch in der Halbzeit 2 nur noch 2 Treffer gelingen: In der 56. Minute erzielte L. Nelles nach Zuspiel von P. Dolfen und eigenem Solo das 3:0 und kurz vor Schluss konnte D. Witt nach einem Pass von L. Nelles zum Endstand von 4:0 einschießen.

Ein verdienter Sieg gegen eine faire Lendersdorfer Mannschaft mit wenig Arbeit für den Schiedsrichter!

Damit sprang der FC Inden/Altdorf 09/21 im Endtableau noch auf den 2. Platz, da der CSV Düren sein letztes Spiel überraschend verlor. Mit 59 Punkten und einem Torverhältnis von + 49 Treffern gelang eine hervorragende Saison und eine deutliche Steigerung gegenüber dem letzten Jahr. Zu verdanken ist dieser Leistung sicher der guten Arbeit des Trainer- und Betreuer-Teams und einer geschlossener Mannschaftsleistung. Hierauf kann man auch in der nächsten Saison aufbauen!

Diese beginnt am 26/27. August 2018: Nach einer ``Erholungsphase`` beginnt der neue Trainer J. Spilles am 15. Juli mit dem Training. Als Vorbereitung dienen Spiele bei den Sportwochen von Rhen. Lohn und RW Lamersdorf und die Teilnahme am eigenen ``Indemann-Cup im Indeland``.

Der FC Inden/Altdorf 09/21 e.V spielte mit: T. Breuer, L. Jansen (76. Minute A. Berischa), A. Didolff (76. Minute F. Bröcker), P. Dolfen, Do. Bröcker, N. Breiden, K. Lexis, D. Witt, De. Bröcker, J. Jansen (82. Minute M Thonnard) und L. Nelles. Weiter im Kader: I. Diallo, H. Sultani, T. Grandrath und G. Mainz


02.06.2018

Verdienter 3:1 Sieg Auswärtssieg in Langerwehe

Bereits am Samstag stand das letzte Auswärtsspiel der Saison bei den Nachbarn von TuS 08 Langerwehe II an. Es galt durch ein gutes Ergebnis den 3. Tabellenplatz abzusichern, den Langerwehe uns noch streitig machen konnten. Natürlich war auch ``Wiedergutmachung`` für die Heimschlappe gegen Niederzier angesagt.

Und so begann unsere Mannschaft sehr konzentriert! Bereits der 1. Angriff führte zum 1:0 für den FC Inden/Altdorf. M. Jansen steckte auf der linken Seite zu De. Bröcker durch, der schob den Ball zum Führungstreffer am Heimtorwart vorbei. Ein Auftakt nach Maß!!!

Langerwehe antwortete seinerseits mit guten Angriffen und so entwickelte sich ein spannendes und schnelles Spiel mit Chancen auf beiden Seiten. Bereits in der 18. Minute gelang Langerwehe der Ausgleich. Beide Teams spielten nun mit offenem Visier und brachten mehrmals das gegnerische Tor in Gefahr. Bis zur Halbzeit gelang aber keinem Team mehr ein Treffer. Durch eine Tätlichkeit dezimierte sich die Langerweher Mannschaft dann aber kurz vor der Pause noch selber.

In der 1. Halbzeit sahen die zahlreichen Zuschauer eine Kreisliga B-Partie auf hohem Niveau mit vielen Torszenen. So konnte es in Durchgang 2 ruhig weitergehen.

Bedingt durch die Überzahl übernahm in der 2. Halbzeit das Gästeteam aus Inden/Altdorf die Initiative. Man ließ kaum noch Gegenangriffe der Heimmannschaft zu und erspielte sich selber eine Reihe von klaren Chancen. Den ersten zählbaren Erfolg hatte dann in der 62. Minute L. Nelles nach Zuspiel von A. Didolff. In der 75. Minute erhöhte schließlich N. Breiden nach schönem Zuspiel von De. Bröcker auf 3:1 für die Gäste. Damit war die Partie entschieden: Inden/Altdorf verwaltete das Ergebnis und das Heimteam steckte nun auf.

Letztlich was dieser 3:1 - Auswärtssieg verdient und vor allem in spielerischer Hinsicht konnte wieder überzeugt werden!! Damit gelang dem Team die richtige Reaktion auf die überraschende Niederlage im letzten Heimspiel und der 3. Tabellenplatz ist damit gesichert.

Im letzten Spiel der Saison 2017/18 kommt es nun am Sonntag, den 10.06.2018, ab 13.30 Uhr noch zum Heimspiel gegen die Mannschaft von Ale. Lendersdorf II. Dem Team wäre ein erfolgreicher Saisonabschluss zu wünschen!

Der FC Inden/Altdorf spielt wie folgt: T. Breuer, A. Didolff, M. Thonnard (ab 20. Minute A. Berisha), P. Dolfen, Do. Bröcker, N. Breiden, De. Bröcker, K. Lexis, D. Witt (ab 79. Minute I. Diallo), L. Nelles und M. Jansen (ab 85. Minute G. Mainz).


FVM-Vereinsdialog beim FC Inden/Altdorf:

Qualifizierung das zentrale Thema

 

Am 27. September 2017 trafen sich die Vereinsverantwortlichen des FC Inden/Altdorf mit Vertretern des Fußball-Verbandes Mittelrhein um Präsident Alfred Vianden und dem Dürener Kreisvorsitzenden Manfred Schultze im Rahmen des FVM-Masterplans zum Vereinsdialog.

Es waren zahlreiche Themen, die die Vertretung des Fußball-Verbandes Mittelrhein gemeinsam mit den Vereinsverantwortlichen munter diskutierten. Dabei wurde deutlich, dass gut ausgebildete Trainer, Betreuer und Vorstandsmitglieder einen wichtigen Einfluss auf die Entwicklung des Vereins nehmen können. „Je mehr Angebote der Verein anbietet – und dazu zählt definitiv auch qualifiziertes Personal – desto mehr kann ein Verein auch verlangen“, betonte Alfred Vianden in Bezug auf das Thema Mitgliedsbeiträge und fügte hinzu: „Der FC Inden/Altdorf hat ein umfangreiches Angebot, zu dem u.a. die 12 Jugendmannschaften, die 35 Trainer und Betreuer, der Sportplatz oder die tolle Sporthalle zählen. Die Mitgliedsbeiträge stehen dagegen in keinem Verhältnis.“

Obwohl der Verein, auch aufgrund der starken Zuwanderung in die Region, seit einiger Zeit einen Mitgliederzuwachs festhält, ist die Angst  vor einem Mitgliederschwund bei einer Beitragserhöhung nach wie vor vorhanden. „Viele Vereine haben es schon erfolgreich vorgemacht, die Beiträge angemessen angehoben und keine Mitglieder verloren. Wichtig dabei ist, die Erhöhung gegenüber seinen Mitgliedern eindeutig zu begründen“, erläuterte Manfred Schultze.

Ein weiterer Effekt der Qualifizierung spiegelt sich in der Gewinnung von Mitgliedern wieder. „Gut ausgebildete Trainer und Betreuer locken Jugend- und Seniorenspieler. Zusammen mit einem guten Umfeld fühlen sich die Spieler wohl und können an den Verein gebunden werden“, erklärte der stellvertretende FVM-Geschäftsführer, Laurenz Neumann.

Auch das Projekt Kunstrasenplatz haben die Vereinsverantwortlichen um den 1. Vorsitzenden Franz-Josef Mainz in Angriff genommen. Ziel ist, auf dem Aschenplatz einen Kunstrasenplatz zu errichten. Erste Absprachen mit der Stadt laufen.

Rundum zufrieden mit dem Ergebnis des Abends zeigte sich Alfred Vianden zum Abschluss: „Danke, dass wir hier sein und über den FC Inden/Altdorf so viel erfahren durften. Wichtige Erkenntnisse konnten wir aus der lebhaften Diskussion mitnehmen.“

Foto: v.l.n.r.: Laurenz Neumann, Manfred Schultze, Karl-Heinz Bünten, Ute Mainz, Franz-Josef Mainz, Michael Olbrich, Andre Didolff, Alfred Vianden

Teilnehmer
FC Inden/Altdorf: Franz-Josef Mainz, Ute Mainz, Karl-Heinz Bünten, Andre Didolff, Michael Olbrich
Kreis Düren: Manfred Schultze
FVM: Alfred Vianden, Laurenz Neumann, Timo Schmidt

 

   

Indemann-Cup im Indeland  

03.08.2018

bis

12.08.2018

Elfmeterkönige

am 11.08.2018

 

   

FuKiGa  

Wann?

Jeden Samstag von 10-12 Uhr

Wo?

Sporthalle Merödgener Straße, Inden/Altdorf

Wer?

Kinder von 2-4 Jahren

Kontakt:

Walter Stuhlsatz, 0172-8983358

E-Mail: wstuhlsatz@t-online.de  

Michael Jungbluth, 0151-14748395

E-Mail: jungbluth@gmx.de

   

Facebook  

Folge dem

FC Inden/ Altdorf 09/21 e. V. bei

 

   

 

   
© 2015 FC Inden/ Altdorf 09/21 e. V.