F.C. Inden/ Altdorf feierte sein 900. Pflichtspiel auf Verbandsebene

Am 25. Mai 2015 um 15.00 Uhr war es soweit:

Der FC Inden/Altdorf feierte in der Partie gegen die Gäste von Hertha Walheim II ein bemerkenswertes Jubiläumsspiel. Denn es war das 900. Pflichtspiel der Gastgeber auf Verbandsebene, der man seit über 30 Jahren ununterbrochen angehört.

Als der damals noch eigenständige Verein Borussia Inden 1984 erstmals in die Bezirksliga aufstieg, war an diese lange Erfolgsserie noch nicht zu denken. Ziel war es, erst einmal die Klasse zu halten, und das erste Spiel gegen die Gäste aus Dollendorf-Ripsdorf ging dann leider mit 4:5 verloren. Die Erfolgsmannschaft damals war eine Mischung aus hoch talentierten jungen Spielern aus der eigenen A-Jugend und bereits erfolgreich gewesenen Spielern aus anderen Vereinen. Diese machte Trainer Werner Freialdenhoven zu einer homogenen Einheit und der Erfolg stellte sich ein. Bereits vier Jahre später erreichte man die nächste Stufe auf der Erfolgsleiter. Unter Trainer Gerd Marx stieg die Mannschaft in die Landesliga auf, aber trotz guten Leistungen auf Grund des schlechteren Torverhältnisses nach der Saison  leider wieder ab.

1995 kam es dann auf Grund der damaligen Entwicklungen - vor allem bedingt durch den Tagebau Inden mit Umsiedlung der beiden Orte Altdorf und Inden und der Neuansiedung in Inden/Altdorf - als logische Konsequenz zur Fusion zwischen den beiden Nachbarvereinen SC Altdorf 1921 und Borussia 09 Inden zum FC Inden/Altdorf 09/21. Auch der Nachbarverein aus Altdorf hatte sich lange in der Bezirksliga gehalten. Mit dieser vernünftigen Lösung entstand die Möglichkeit, den Spielbetrieb langfristig zu sichern.

Auch der erste sportliche Erfolg stellte sich schnell ein. Bereits drei Jahre nach dem Zusammenschluss gelang der erneute Aufstieg in die Landesliga mit Trainer Franz-Josef Hansen. Auch wenn man bald wieder absteigen musste, blieb man der Verbandsebene bis heute als Bezirksligist erhalten.

Viele helfende Hände haben in den letzten Jahren ihren Teil dazu beigetragen, dass der Verein sich weiter entwickelte und wir nun stolz darauf sein können, dass 900. Spiel auf der Verbandsebene bestritten zu haben.

Dem Verein und seinen Mitgliedern ist zu wünschen, dass dem noch viele Spiele folgen werden.

   

FuKiGa  

Wann?

Jeden Samstag von 10-12 Uhr

Wo?

Sporthalle Merödgener Straße, Inden/Altdorf

Wer?

Kinder von 2-4 Jahren

Kontakt:

Walter Stuhlsatz, 0172-2402426

E-Mail: wstuhlsatz@t-online.de  

Michael Jungbluth, 0151-14748395

E-Mail: jungbluth@gmx.de

   

Facebook  

Folge dem

FC Inden/ Altdorf 09/21 e. V. bei

 

   

 

   
© 2015 FC Inden/ Altdorf 09/21 e. V.